Carousel, 2015

Das Projekt »Änderungen Aller Art« ist ein Werkstatt- und Ausstellungsraum in Mönchengladbach. Die Bürger Gladbachs sind aufgerufen, Objekte und Habseligkeiten, für die sie keine Verwendung mehr finden, als Arbeits­material für das Projekt zu stiften. Fünf Teams von Künstlern und Designern verwandeln diese Dinge jeweils innerhalb einer Woche in etwas Neues. Jeden Samstag findet eine Ausstellung statt, bei der die entstan­denen Arbeiten der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Aus dieser Menge der ungenutzten Dinge wählte Levent Kunt Gegenstände aus, die man auch auf einem Jahrmarkt kaufen oder gewinnen könnte. Sie wurden zu Requisiten in der Installation "Carousel", die im Keller des Gebäudes aufgebaut wurde. Zur Eröffnung gab es Lose zu kaufen, darunter einen Hauptpreis, ein von Kunt erstelltes Bild, sowie als Trostpreis mehrere Plastik-Blumen und darunter auch viele Nieten. Die Mönchengladbacher, die zuvor Gegenstände abgaben, hatten jetzt großes Interesse, durch das spielerische Moment des Loskaufs eben diese wieder zurück zu bekommen.

(english)

The project Änderungen Aller Art / All Kinds of Change is a workshop and exhibition space in Mönchengladbach. The citizens of Gladbach were called upon to donate objects – belongings for which they no longer had a use – to the project as working material. Every week for five weeks, a different team of artists and designers transformed these objects into something new. Every Saturday an exhibition took place in which the works that had been created were presented to the public.

From the mass of useless things, Levent Kunt chose objects of the kind that can be purchased or won at a funfair. They served as props in the installation Carousel set up in the basement of the building. At the opening, visitors could buy raffle tickets of which one was for the main prize (an artwork by Kunt), several for consolation prizes (plastic flowers) and the rest were blanks. The people of Mönchengladbach who had contributed objects to the project were now very interested in gaining repossession of those objects through the playful element of the raffle ticket purchase.