(E) XIL

Graffitis werden sowohl auf öffentliche als auch private Flächen „gesprüht“ und bestehen meistens aus vier Einzelbuchstaben (Abkürzungen). In Frankfurt fällt eine Leuchtskulptur von Ottmar Hörl besonders auf, die gegenüber der Europäischen Zentralbank liegt: Sie symbolisiert einerseits die Bedeutung des Euros als einheitliche Währung der EU und anderseits ist die Zahl der Sterne unveränderlich auf zwölf festgesetzt, dies versinnbildlicht Vollkommenheit und Vollständigkeit.
Ich werde eine Leuchtskulptur (nach dem Vorbild der Euro-Skulptur) in den Maßen 190 x 180 x 18 cm herstellen. Sie besteht aus den drei Buchstaben „X“, „I“ und „L“, die mit 21 Sternen geschmückt sind. Eine Fotografie der Euro- Skulptur dient hierbei als Anfangsbuchstabe und Ergänzung zu den anderen Buchstaben, die zusammen das Wort “Exil“ bilden.
Wenn man die drei Buchstaben als eigenständige Leuchtskulptur betrachtet, bekommen sie den Charakter eines dreidimensionalen Graffitis. Nur in Verbindung und im Kontext mit dem Foto (180 x 120 cm) gewinnt die Arbeit inhaltlich eine weitere und andere Bedeutung: ?Die Anzahl der Sterne an den drei Buchstaben im Zusammenhang mit dem Foto stehen für die in Europa ebenfalls vertretenen Exil-Länder.

(E) XIL. Nur in Kombination dieser drei Buchstaben mit der Fotografie kann der Begriff „Exil“ gelesen werden.

(english)

Sprayed graffiti are found on both public and private areas, mostly consisting of four particular shortcuts.
In Frankfurt am Main, a particular work of Ottmar Hörl attracted my attention:
It is an illuminated sculpture of 15 metres, standing in front of the „Städtische Bühne“ (Public Arena) and the „Europäische Zentralbank“ (European Bank).
The importance of the Euro as the currency of the EU can be understood in the context of those origins of the European Union in addition to the global history of economics. The sculpture is symbolising the European nations as a European unity. The number of the stars remains to be twelve, indicating the emblem of unity and perfect union.

I will build an illuminated sculpture (inspired by the Euro-sculpture) of the dimensions of 190 x 180 x 18 cm. It will consist of the letters „X“, „I“ and „L“, being decorated by 21 stars. A photo of the Euro-sculpture will serve as the first and initial letter as well as it is the other letter’s complement – combined they will be the German word “Exil” (English: exile).

If one considers the three letters as one individual sculpture, they become a three-dimensional graffiti. Only combined with the photo (of 180 x 120 cm) that piece is getting another symbolic meaning:
The numbers of the stars on the other three letters in the context of the photo are representing Europe’s also existing exile nations.

(E)xil; only the combination of the illuminated sculpture with the photo enables to read the word “Exil”: